Sildenafil

Es werden 1–16 von 35 Ergebnissen angezeigt

Es werden 1–16 von 35 Ergebnissen angezeigt

FAQ’s

Ist dieses Mittel sicher?

Sildenafil ist im Vergleich zu anderen Präparaten ein sehr sicheres Mittel. Bei der Verwendung können Nebenwirkungen auftreten. Diese sind aber kurzzeitig unbedenklich. Das Mittel wurde in Umfangreichen Studien von über 4500 Männern über einen Zeitraum von drei Jahren eingenommen. Nur bei knapp 3% der Probanden traten Nebenwirkungen in einer derart ausgeprägten Form aus, dass sie die Studie verlassen mussten. Diese Quote entspricht den Patienten, die unter dem Placebo-Effekt ähnliche Symptome erfuhren.

Wie wirkt die Pille?

Sildenafil wird über die Verdauung in den Blutkreislauf eingeschleust. Dort blockiert das Präparat die Ausschüttung des Enzyms PDE-5 („Phosphordiestrase V“). Das Enzym wird vom Körper produziert und hemmt unter anderem die Ausdehnung von Blutgefäßen. Das führt dazu, dass die Durchblutung in bestimmten Regionen des Körpers schwächer ausfällt. Die größte Konzentration von PDE-5 findet sich im Genitalbereich und wirkt sich dort negativ auf eine Erektion aus. Durch die Blockade durch Sildenafil wird die Blutzirkulation im Intimbereich unterstützt, was eine lang anhaltende und starke Erektion fördert.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Nach der Einnahme von Sildenafil kann es zu Nebenwirkungen wie Schwindelgefühl, Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schweißausbrüchen oder einer verschwommenen Sicht kommen. Das Auftreten solcher Nebenwirkungen ist eher selten und hält in der Regel nicht sehr lange an.

Beeinträchtigt Viagra meine Sicht bei Nachtfahrten?

Viagra beeinträchtigt nicht die Nachtsicht beim Autofahren. Wenn es nach der Einnahme zu Nebenwirkungen wie einer verschwommenen Sicht kommen sollte, ist es aber dennoch sinnvoll, kein Auto zu fahren. Außerdem empfiehlt es sich, nach der Einnahme erst ein paar Minuten abzuwarten. Ähnlich wie die positiven Effekte machen sich auch mögliche Nebenwirkungen des Präparats nicht direkt nach der Einnahme bemerkbar. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, mindestens 30 Minuten zu warten, bevor man Auto fährt. Treten in dieser Zeit eventuelle Nebenwirkungen auf, sollte man davon absehen selber zu fahren.

Führt die Einnahme des Mittels zu einer dauerhaften Erektion?

Nein. Studien, die sich mit den Auswirkungen von Sildenafil beschäftigt haben, zeigten keinen Fall von Priapismus bei den Probanden. Die Erektion entsteht auf einem natürlichen Weg durch sexuelle Stimulanz und klingt wieder ab, wenn die Stimulanz nicht mehr existiert.

Gibt es Kontradiktionen?

Ja. Es kommt bei der gleichzeitigen Einnahme von Sildenafil und Nitraten (zum Beispiel Nitroglycerin, langwirkenden Nitraten oder Nitratpaste) zu Kontradiktionen. Einige Patienten sind ohnmächtig geworden, weil die gleichzeitige Einnahme beider Mittel zu einem erheblichen Absinken ihres Blutdrucks führte. Es sind allerdings keine langfristigen Folgen aufgetreten. Wenn Patienten andere Medikamente einnehmen müssen, ist es ratsam, vorher mit einem Arzt zu sprechen, ob Sildenafil eingenommen werden kann.

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Auch die Einnahme von Diabetes-Präparaten, Blutverdünnern oder Alkohol haben die Wirkung von Sildenafil nicht unterbunden und führten zu dem gewünschten Anstieg der Blutzirkulation.

Wie nehme ich es ein?

Das Präparat sollte 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Es kann je nach körperllicher Verfassung bis zu 60 Minuten dauern, bis Sildenafil seine volle Wirkung entfaltet.

Wie oft kann das Präparat verwendet werden?

Es empfiehlt sich, pro Tag nur eine einzige Dosis zu nehmen.

Kann es bei einer Überdosierung zu Problemen kommen?

Studien haben belegt, dass eine Überdosierung von Sildenafil die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Nebenwirkungen erhöht hat. Es konnte ebenfalls festgestellt werden, dass der Effekt der verbesserten Blutzirkulation sich nicht steigert, wenn größere Dosen eingenommen werden. Zu ernsthaften Komplikationen ist es aber nicht gekommen.

Löst es Krebs aus?

Nein. In mehreren Tierstudien konnten keinerlei Anzeichen einer Krebserkrankung durch die Einnahme von Sildenafil festgestellt werden.

Verbessert diese Pille meine Libido oder macht mich aggressiver?

Nein. Durch Sildenafil wird nicht die Libido gesteigert. Auch eine Steigerung von aggressivem Verhalten oder sexueller Lust konnte in ausgiebigen psychologischen Tests nicht nachgewiesen werden.